Workcamps> Lateinamerika >Costa Rica>Longo Mai

Im Einklang mit Mensch und Natur

Knapp vier Stunden Busfahrt südlich der costaricanischen Hauptstadt San José liegt das Dorf Longo Mai in einem geschützten Regenwald. Hier leben ca. 500 Menschen aus El Salvador, Nicaragua und Costa Rica. In den ersten drei Wochen werden wir zusammen mit der Kolpingsfamilie Camino de Amistad y Esperanza und den Jugendlichen des Dorfes an aktuellen Projekten arbeiten.

Geplant sind in diesem Jahr z. B. das Pflanzen von selten gewordenen Bäumen und Arbeiten auf dem Feld. Weitere anfallende Tätigkeiten können die Reparatur der Zäune und die Instandsetzung einiger Waldwege sein. Wir werden bei Gastfamilien wohnen, die ausschließlich Spanisch sprechen. So haben wir die Möglichkeit, die Kultur und den Alltag der Dorfbewohner_innen hautnah mitzuerleben. Auch können wir die Gastfamilien z. B. bei der Kaffeeernte unterstützen und an einem Kindernachmittag oder anderen Dorfaktivitäten teilnehmen.

Während unserer Freizeit können wir z. B. Schokolade, Kaffee, Zuckerrohr, Kunsthandwerk oder Recyclingprodukte herstellen, traditionelle Gerichte aus Costa Rica und El Salvador kochen oder mit unseren Gastfamilien zusammen Zeit am Fluss verbringen. Auch Heilpflanzenführungen oder Wanderungen durch den Primär- und Sekundärwald sowie zu einem Wasserfall sind möglich. Das Zusammenleben mit den Gastfamilien erfordert Einfühlungsvermögen, Offenheit, Kontaktfreudigkeit,
Flexibilität und die Bereitschaft, unter einfachen Bedingungen zu leben. Wer Freude am Arbeiten in der Natur hat, für den ist dieses Workcamp genau das Richtige.

Eingeschlossene Leistungen

Flug ab/an Frankfurt nach San José (ggf. Umsteigeverbindung USA) in der Economy Class, Transfer zum Projekt, Unterkunft und landesübliche Verpflegung im Projekt, Projektleitung, Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, Workshop in Köln/Bonn (Unterkunft und Verpflegung)

Teilnahme­bedingungen

Teilnahme am Workshop Costa Rica, spanische Sprachkenntnisse von Vorteil, mind. 17 Jahre am Abreisetag

Reisepapiere

gültiger Reisepass (muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein), Minderjährige benötigen zusätzlich eine unterschriebene Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten

Hinweise

Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind herzlich willkommen. Hier bitte mit dem Büro Rücksprache halten!

Nicht das Passende dabei?
zurück zur Übersicht

Erfahrungsberichte

Entdecke alle Workcamps:

zurück zu den Workcamps