Workcamps> Afrika >Kenia>Sega

Mitarbeit in einer kenianischen Dorfgemeinschaft

Der Projektort Sega liegt in der Nähe der ugandischen Grenze im Westen Kenias, an der Straße von Kisumu nach Busia. In Sega und den umliegenden Ortschaften befinden sich verschiedene Einrichtungen, bei denen unsere Mitarbeit stets willkommen ist. Dazu zählen mehrere Schulen, ein Waisenhaus, Kindergärten und eine lokale Krankenstation.
 
Wir können in diesem Projekt unsere individuellen Interessen und Fähigkeiten einbringen und in verschiedenen Bereichen tätig werden, z. B. an verschiedenen Schulen hospitieren, mit Kindern spielen oder – Fachkenntnisse vorausgesetzt – auf einer Krankenstation mitarbeiten. Außerdem werden wir in der Gemeinde Bäume anpflanzen, bei Renovierungsarbeiten mitwirken und bei der Zubereitung unserer kenianischen Mahlzeiten mithelfen. Auch an Gottesdiensten oder an anderen Aktivitäten in der Gemeinde, z. B. an Chorproben, dürfen wir teilnehmen oder benachbarte Gemeinden besuchen. Dabei lernen wir viele Leute kennen. Mitbringen sollten wir Einfühlungsvermögen, Eigeninitiative und Engagement. Übernachten werden wir in einem kleinen Gästehaus auf dem Grundstück der Gemeinde.
 
In unserer Freizeit, an den Wochenenden und in der letzten Woche können wir gemeinsam und auf eigene Kosten Ausflüge an den Viktoriasee oder in den Regenwald machen, den Lake Nakuru Nationalpark oder die Küstenregion um Mombasa erkunden.

Eingeschlossene Leistungen

Linienflug ab/an Frankfurt nach Nairobi in der Economy Class, Transfer zum Projekt, Unterkunft und Verpflegung im Projekt, Projektleitung, Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, Workshop in Köln/Bonn (Unterkunft und Verpflegung)

Teilnahme­bedingungen

Teilnahme am Workshop Kenia, englische Sprachkenntnisse, mind. 17 Jahre am Abreisetag

Reisepapiere

gültiger Reisepass (muss bei Ankunft in Kenia noch mindestens 6 Monate gültig sein), Visum

Hinweise

Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind herzlich willkommen. Hier bitte mit dem Büro Rücksprache halten!

Nicht das Passende dabei?
zurück zur Übersicht

Erfahrungsberichte

Entdecke alle Workcamps:

zurück zu den Workcamps