Workcamps> Afrika >Kenia>Rabuor

Kinderbetreuung im ländlichen Kenia

In Rabuor, einem Dorf nahe der Stadt Kisumu, befindet sich das Projekt Umbrella for Widows and Orphans FECHA (Feeding, Education, Clothing, Healthcare and Advocacy). Ziel des Projekts ist es, Witwen, Waisen und bedürftigen Kindern aus der Umgebung eine gute Ernährung, Gesundheitsversorgung und Bildung zu ermöglichen. Aus der Initiative ist inzwischen eine Schule mit ca. 250 Kindern geworden. Weiterhin verfügt das Projekt über eine Klinik, eine Bäckerei und organisiert den Verkauf von Kunst und Schmuck, welche die Witwen aus dem Dorf anfertigen.
Wir können uns in verschiedenen Bereichen tatkräftig einbringen und am Schulalltag teilnehmen. Hier sind Eigeninitiative, Kreativität und Interesse an der Arbeit mit Kindern wichtig. Wir können z. B. Computer-, Kunst- und Sportkurse sowie die Freizeit der Kinder mitgestalten. Die Planung des Unterrichts und der Betreuung erfolgt gemeinsam mit dem Schulleiter und den Lehrkräften. Dies erfordert von uns Bereitschaft zur Anpassung an die Gegebenheiten vor Ort.

Unsere Mitarbeit ist auch in der Klinik sowie beim Schneidern willkommen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, handwerkliche Arbeiten zu übernehmen, z. B. Reparaturen an den Unterkünften der Witwen, Mithilfe beim Bestellen der Felder oder beim Pflanzen von Bäumen. Wir werden bei der Familie der Projektpartnerin in Rabuor untergebracht sein und uns mit lokalen Produkten selbst verpflegen. 

Eingeschlossene Leistungen

Linienflug ab/an Frankfurt nach Nairobi in der Economy Class, Transfer zum Projekt, Unterkunft und Verpflegung im Projekt, Projektleitung, Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, Workshop in Köln/Bonn (Unterkunft und Verpflegung)

Teilnahme­bedingungen

Teilnahme am Workshop Kenia, englische Sprachkenntnisse, mind. 17 Jahre am Abreisetag

Reisepapiere

gültiger Reisepass (muss bei Ankunft in Kenia noch mindestens 6 Monate gültig sein), Visum

Hinweise

Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind herzlich willkommen. Hier bitte mit dem Büro Rücksprache halten!

Nicht das Passende dabei?
zurück zur Übersicht

Erfahrungsberichte

Entdecke alle Workcamps:

zurück zu den Workcamps