Workcamps> Afrika >Uganda>Mityana

Kulturaustausch in einem Bildungsprojekt für Waisen und Frauen

Der Projektort Mityana ist eine Kleinstadt, ca. zwei Autostunden von der Hauptstadt Kampala entfernt. Kolping Uganda kümmert sich dort um den Zugang zu Trinkwasser für die Gemeindemitglieder sowie um die Ausbildung von Frauen.
 
Die Menschen in Mityana sind sehr am Austausch und der Begegnung mit den Teilnehmenden interessiert. In einer Schule können wir hospitieren oder gemeinsam mit den Schüler_innen Flechthandwerk oder Trommeln erlernen. Darüber hinaus können wir bei einem Wassertankprojekt tatkräftig mitarbeiten, damit die Menschen Zugang zu sauberem Wasser erhalten.
 
Durch Besuche bei ansässigen Familien, die von Kolping unterstützt werden, kommen wir mit den Bewohner_innen aus der Gemeinde in Kontakt und lernen sie und ihre Kultur näher kennen. Wohnen werden wir im Kolpinghaus in Mityana.
 
Die Freizeit und die letzte Woche stehen uns zur Verfügung, um gemeinsam und auf eigene Kosten andere Landesteile Ugandas zu bereisen. Wir können die baumkletternden Löwen im Queen Elizabeth Nationalpark beobachten oder die heißen Quellen des weißen Nils erkunden.

Eingeschlossene Leistungen

Linienflug ab/an Frankfurt nach Entebbe/Kampala in der Economy Class, Transfer zum Projekt, Unterkunft und Verpflegung im Projekt, Projektleitung, Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, Workshop in Köln/Bonn (Unterkunft und Verpflegung)

Teilnahme­bedingungen

Teilnahme am Workshop, Anpassung an die Lebensverhältnisse vor Ort, englische Sprachkenntnisse, mind. 18 Jahre am Abreisetag

Reisepapiere

gültiger Reisepass (muss noch mindestens 6 Monate gültig sein), Visum

Hinweise

Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind herzlich willkommen. Hier bitte mit dem Büro Rücksprache halten!

UGA 7561
10.08.1907.09.19
Workshop12.07.19 - 14.07.19
1.490 €18 bis 26 Jahre
1.940 €ab 27 Jahre

Mindest­teilnehmendenzahl:
8 bis 8 Wochen vor Reisebeginn

Jetzt anmelden

Nicht das Passende dabei?
zurück zur Übersicht

Entdecke alle Workcamps:

zurück zu den Workcamps