Workcamps> Afrika >Südafrika>Kraaifontein

Soziale Arbeit in der Kapregion

Durch das Zusammenspiel aus Großstadtflair, der direkten Lage am Ozean und seiner interessanten Geschichte zählt Kapstadt zu den schönsten Städten der Welt. Hier werden wir in einem der nördlichen Vororte, ca. 30 km vom Zentrum entfernt, leben und arbeiten.
 
Die Kolpingsfamilie Kraaifontein engagiert sich für junge und alte Menschen, die sozial benachteiligt sind. Wir werden einen Einblick in unterschiedliche soziale Projekte erhalten, dort mitarbeiten und dadurch Südafrika abseits der Touristenpfade kennenlernen.
 
In den vergangenen Jahren engagierten sich die Workcampteilnehmenden z. B. in einem Waisenheim, arbeiteten im Garten der Gemeinde mit, verteilten Mahlzeiten in einer Suppenküche an Bedürftige, besuchten eine Polizeistation, einen Kindergarten und eine Schule. In allen Projekten können wir uns mit den Menschen über Erfahrungen, Erlebnisse, Wünsche und Träume austauschen und erhalten dadurch einen intensiven Einblick in die Lebenssituation der Menschen in der Region um das Kap.
 
Wohnen werden wir auf dem Grundstück eines Priesters in einem Gästehaus mit gemeinschaftlicher Selbstverpflegung. Die Unterkunft ist einfach und auch die Raumtemperatur in den Wintermonaten recht niedrig.
Die Wochenenden und die letzte Woche stehen uns zur freien Verfügung, um gemeinsam und auf eigene Kosten noch mehr von Südafrika zu erkunden, z. B. den Tafelberg, Muizenberg, die Weinanbaugebiete am Kap oder die wunderschöne Garden Route.

Eingeschlossene Leistungen

Linienflug ab/an Frankfurt nach Kapstadt in der Economy Class, Transfer zum Projekt, Unterkunft und Verpflegung im Projekt, Projektleitung, Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, Workshop in Köln/Bonn (Unterkunft und Verpflegung)

Teilnahme­bedingungen

Teilnahme am Workshop Südafrika, englische Sprachkenntnisse, mind. 18 Jahre am Abreisetag

Reisepapiere

gültiger Reisepass (muss über das Ausreisedatum hinaus noch mindestens 30 Tage gültig sein, mit mindestens zwei freien Seiten für Ein- und Ausreisestempel)

Hinweise

Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind herzlich willkommen. Hier bitte mit dem Büro Rücksprache halten!

Nicht das Passende dabei?
zurück zur Übersicht

Erfahrungsberichte

Entdecke alle Workcamps:

zurück zu den Workcamps