Freiwilligendienste> Asien >Vietnam>Pu Mat National Park

Save Vietnam’s Wildlife - Pangoline und Schleichkatzen Pu Mat

Das Projekt von Save Vietnam's Wildlife (SVW) liegt im Pu Mat Nationalpark im nördlichen Zentralvietnam. Die vietnamesische Non-Profit-Organisation wurde 2014 gegründet, mit dem Ziel, vietnamesische Wildtiere aus illegalem Handel und Wilderei zu retten und zu rehabilitieren. Im Anschluss an die erfolgreiche Versorgung und Rehabilitation werden die Tiere wieder ausgewildert in für sie geeigneten und gesicherten Lebensräumen, um somit den Erhalt der Wildtierpopulationen in Vietnam zu unterstützen.

Save Vietnam’s Wildlife ist spezialisiert auf die Pflege von Pangolinen, das am meisten illegal gehandelte Säugetier der Welt, sowie diverse Civet-Arten und andere kleine Carnivoren wie Frettchen, Leopardkatzen und Otter. Dafür betreibt SVW zwei Rettungszentren, die jährlich zwischen 400 und 600 beschlagnahmte Tiere aus dem illegalen Wildtierhandel retten. Dadurch konnten bisher etwa 1435 kleine Carnivoren und Schuppentiere vor dem illegalen Handel gerettet und etwa 60% von ihnen wieder in die freie Wildbahn entlassen werden.

Seit 2017 arbeitet Save Vietnam's Wildlife mit dem Cuc Phuong Nationalpark zusammen, um gemeinsam eine Multi-Arten-Auffangstation zu betreiben. Dort werden neben Carnivoren und Pangolinen auch Primaten, Reptilien und Vögel aus illegalem Handel oder illegaler Haltung aufgenommen, versorgt und nach Möglichkeit wieder ausgewildert.

 

Mögliche Aufgaben der*des Freiwilligen:

  • tägliche Unterstützung bei der Tierpflege (Säuberung der Gehege, Fütterung)
  • Kreative Gestaltung von Beschäftigungsmöglichkeiten für die Tiere (Spielzeug aus Bambus basteln, Futter kreativ verpacken)
  • Einrichten neuer Gehege (Pangolingehege mit Baumstämmen ausstatten, alte Gehege renovieren)
  • Pflege des Parkgeländes (Gartenarbeit, diverse Reparaturarbeiten)
  • Gesundheitsversorgung von verletzen Tieren (tägliche Wundversorgung, Unterstützung des Tierarztes bei kleineren Eingriffen)
  • Unterstützung des Rapid-Response Teams zur Rettung von Wildtieren
  • Touren für (ausländische) Tourist*innen geben
  • Social-Media-Kampagne der Organisation begleiten
  • Unterstützung zur Verbesserung der Englischkenntnisse des Personals

 

Unterkunft und Verpflegung:

  • Die Unterbringung erfolgt im Projekt in einem Bungalow

 

Voraussetzungen:

  • Interesse am Umgang und der Pflege von Wildtieren
  • Freude am Artenschutz
  • Kenntnisse in Biologie
  • Lernbereitschaft
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und Offenheit
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft, in einem Nationalpark zu leben und zu arbeiten
VIE 292997
08.202507.2026

Sprachkenntnisse: Englisch

Jetzt bewerben

Nicht das Passende dabei?
zurück zur Übersicht

Am schönsten fand ich den Lagerfeuerabend, bei dem wir Freiwilligen uns mit den Teamern und Seminarleitern über die Projekte und Freiwilligendienste unterhalten haben. Es war einfach eine total entspannte Atmosphäre.

Anna

Freiwillige

Entdecke alle Freiwilligendienste:

zurück zu den Freiwilligendiensten

Gefördert durch:

Wir sind zertifiziert: