Flug und Unterkunft

Anreise

Der Flugpreis des Hin- und Rückfluges ist in der Teilnahmegebühr enthalten. Die Kolping Jugendgemenischaftsdienste organisieren für dich in der Regel Gruppenflüge mit renommierten Airlines. Des Weiteren enthält die Teilnahmegebühr den Transfer vom Flughafen in den Projektort (Ort in dem dein Workcamp stattfindet) sowie notwendige Zwischenübernachtungen.
Die Anreise von Deinem Wohnort zum Vorbereitungsseminar beziehungsweise zum Flughafen ist nicht im Reisepreis enthalten. Wir versuchen dir nach Möglichkeit, kostengünstige Rail&Fly-Tickets (Zug-zum-Flug-Tickets) anzubieten.

Unterkunft und Verpflegung

Einfache Unterbringung und Verpflegung während des Projekts sind in der Teilnahmegebühr enthalten. Die Art der Unterbringung ob Gastfamilie, Gästehaus oder Gemeinschaftsunterkunft ist von Workcamp zu Workcamp verschieden. Genaue Informationen findest Du in der jeweiligen Workcampausschreibung.
Die Unterbringung und Verpflegung in der gemeinsamen Exkursionswoche ist nicht im Reisepreis enthalten. Je nach Reiseland und persönlichen Bedarf muss hier mit Kosten zwischen ca. 200 und 380 Euro gerechnet werden.


Luftfahrtunternehmen gegen die in der EU eine Betriebsuntersagung ergangen ist

Durch die effizienten Flugsicherheitsnormen in Europa gilt unser Sicherheitsstandard als einer der höchsten der Welt. Zwar arbeiten die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten gemeinsam mit den Behörden anderer Länder an der Erhöhung der Sicherheitsstandards weltweit, doch gibt es immer noch einige Luftfahrtunternehmen, deren Betrieb unter Bedingungen erfolgt, welche unter dem notwendigen Sicherheitsniveau liegen.

Zur weiteren Verbesserung der Sicherheit in Europa hat die Europäische Kommission in Abstimmung mit den Flugsicherheitsbehörden der Mitgliedstaaten beschlossen, Luftfahrtunternehmen, die für unsicher befunden werden, den Betrieb im europäischen Luftraum zu untersagen. Diese Luftfahrtunternehmen sind im unten stehenden Dokument aufgelistet. Die erste Liste umfasst alle Luftfahrtunternehmen, gegen die in Europa eine Betriebsuntersagung ergangen ist. In der zweiten Liste sind alle Luftfahrtunternehmen aufgeführt, deren Betrieb in Europa gewissen Bedingungen unterworfen wurde.

Die Listen werden regelmäßig aktualisiert und im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Dort werden sie als Anlagen A und B zur Verordnung der Kommission aufgeführt. Benutzer und Benutzerinnen sollten sich vergewissern, dass sie über die aktuelle Fassung verfügen, bevor sie irgendwelche Schritte auf der Grundlage der in diesen Listen enthaltenen Informationen unternehmen.

EU - Schwarze Liste der Luftfahrtunternehmen