Workcamps> Europa >Deutschland>Bonn;

Internationale Jugendwochen

Die internationalen Jugendwochen bringen junge Menschen im Alter von 16 bis 26 Jahren aus unterschiedlichen Teilen der Welt zusammen, umfassen viele spannende Workshops, Ausflüge und Gespräche und ermöglichen so ein Kennenlernen und Austauschen in der Gemeinschaft auf Augenhöhe.

Gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, voraussichtlich aus Uganda, Südafrika und Tansania, verbringen wir im Sommer 2023 zwei Wochen im Haus Venusberg in Bonn. Hier haben wir die Gelegenheit andere Kulturen und Mentalitäten kennenzulernen und uns mit unserer eigenen kulturellen Identität auseinanderzusetzen. In dieser Zeit können wir mehr über uns und verschiedene Lebensstile erfahren, uns aber auch mit vielen spannenden Themen auseinandersetzten, die uns alle betreffen.

Bei internationalen Abenden werden wir uns gegenseitig landestypisches Essen vorstellen, Musik machen und Tänze lernen. Dabei werden wir Unterschiede und auch Gemeinsamkeiten entdecken und reflektieren.

Bei einem abwechslungsreichen Programm, dass sich aus Ausflügen, sportlichen und kreativen Workshops sowie theoretischen Einheiten, in denen wir über wichtige aktuelle Themen sprechen, zusammensetzt, können wir alle voneinander lernen. Im letzten Jahr standen die Jugendwochen unter dem Motto „Was ist ein gutes Leben und wie können wir ein gutes Leben für alle erreichen?“ Wir widmeten uns diesen großen Fragen zunächst auf dem individuellen, dann auf einem gesellschaftlichen und schließlich auf einem (um-)weltpolitischen Level. In der Theorie haben wir uns mit Themen wie Nachhaltigkeit, Rollen in der Gesellschaft, Kommunikation und Anti-Rassismus auseinandergesetzt. Einiges von dem neu erlernten Wissen konnten wir direkt vor Ort in Bonn im Unverpacktladen, in einem Weltladen und bei dem Besuch auf der Solidarischen Landwirtschaft praktisch umsetzen. Ein kreativer Art-Workshop und ein Diversity-Movement-Workshop durchmischten die theoretischen Einheiten mit viel abwechslungsreicher Praxis. Bei den Ausflügen ging es zum Drachenfels und nach Köln, wo wir den Dom bestiegen haben.

Neben diesen und weiteren Aktionen bleibt genügend Zeit um mit den anderen Teilnehmenden bei gemeinsamen Spieleabenden oder rund ums Lagerfeuer viel Spaß zu haben und neue Freundschaften zu schließen. Da die internationalen Teilnehmenden meist Englisch sprechen, sind Englisch- und/ oder andere Sprachkenntnisse von Vorteil.

Eingeschlossene Leistungen

Unterbringung im Mehrbettzimmer, Verpflegung (beginnend mit dem Abendessen am Anreisetag und endend mit dem Frühstück am Abreisetag), Programm mit Ausflügen, Projektleitung, Unfall- und Haftpflichtversicherung

Teilnahme­bedingungen

Teilnahme am Workshop Internationale Jugendwochen, englische Sprachkenntnisse, 16 – 26 Jahre, eigene An- und Abreise nach Bonn/ Haus Venusberg

Reisepapiere

gültiger Personalausweis und für Minderjährige zusätzlich eine von den Sorgeberechtigten unterschriebene Einverständniserklärung

Hinweise

Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind herzlich willkommen. Hier bitte mit dem Büro Rücksprache halten!

D 7101
15.07.2329.07.23 2 Wochen
Workshop16.06.2022 - 18.06.2022
400 €16 bis 26 Jahre

Mindest­teilnehmendenzahl:
8 bis 8 Wochen vor Reisebeginn

Jetzt anmelden

Nicht das Passende dabei?
zurück zur Übersicht

Man lernt viel mehr Leute kennen, sowohl die Deutschen aus der Reisegruppe, aber auch vielmehr knüpft man Kontakte zu Einheimischen und lernt eine andere Kultur durch das gemeinsame "Arbeiten" wirklich kennen.

Theresa

Workcampteilnehmerin

Entdecke alle Workcamps:

zurück zu den Workcamps

Gefördert durch:

Wir sind zertifiziert: