Freiwilligendienste> Afrika >Ghana>Wusuta

Royal Academy

Das Projekt, die Royal Academy Schule, liegt in Wusuta – 25 Kilometer entfernt von der Distrikthauptstadt Kpando – in der fruchtbaren Voltaregion unweit des Voltasees. Die meisten Menschen in der Region leben von der Landwirtschaft und vom Fischfang. In Wusuta leben ca. 300 Menschen, von denen mehr als die Hälfe Kinder sind. Die Royal Academy ist eine Grund- und weiterführende Schule, die aus privater Initiative von der Dorfgemeinschaft gegründet wurde, um den Schülerinnen und Schülern der Region eine bessere Schulbildung zu ermöglichen, da die staatlichen Schulen überfüllt sind und die Qualität des Unterrichts oft unzureichend ist. Derzeit werden an der Schule circa 220 Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis zur 9. Klasse unterrichtet.

 

Geplante Aufgaben des/der Freiwilligen:

  • Unterstützung der Lehrkräfte in verschiedenen Fächern wie Englisch, Mathematik etc. (außerdem besteht die Möglichkeit eigenständig zu unterrichten)
  • Verschiedene AG-Angebote (z.B. Fußball, Volleyball)
  • Unterstützung der Erzieherinnen im Kindergarten

 

Weitere Hinweise:

  • Alkohol- und Rauchverbot in Projekt und Familie
  • Es wird Wert auf angemessene Kleidung gelegt (mind. knielange Hosen und Röcke in der Freizeit und bei der Arbeit)

 

Unterkunft und Verpflegung:

Die Unterkunft und Verpflegung erfolgt in einer Gastfamilie entsprechend den lokalen Gegebenheiten, in denen die oder der Freiwillige mit allen Rechten und auch Pflichten (Mithilfe im Haushalt, Befolgung der Regeln der Familie) aufgenommen wird.

 

Voraussetzungen:

  • Interesse am Unterrichten und am Umgang mit Kindern
  • Bereitschaft, Grundkenntnisse der lokalen Sprachen zu erwerben.
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität und Anpassungsbereitschaft
GHA 292353
08.202307.2024

Sprachkenntnisse: Englisch

Jetzt bewerben

Nicht das Passende dabei?
zurück zur Übersicht

Wer auf Großfamilienatmosphäre Lust hat, der ist bei den Kolping JGD genau richtig. Denn du hast die Möglichkeit viele andere (ehemalige) Freiwillige kennenzulernen und Freundschaften zu schließen. Außerdem bekommt man daher durch die Vielfalt der Projekte nicht nur Eindrücke aus seinem eigenen Einsatzort geschenkt, sondern auch von vielen anderen Ländern und Kontinenten. Nach Deinem Freiwilligendienst muss es auch nicht vorbei sein - Kolping hilft Dir dabei, wenn Du Dich in irgendeiner Form weiter engagieren möchtest ;)

Carolin

Freiwillige

Entdecke alle Freiwilligendienste:

zurück zu den Freiwilligendiensten

Gefördert durch:

Wir sind zertifiziert: