Unterstützer_innenkreis

Weltwärts-Programm

Weltwärts ist der entwicklungspolitische Freiwilligendienst, der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ins Leben gerufen wurde, das für die sogenannte Internationale Zusammenarbeit Deutschlands verantwortlich ist.

Aufbau Unterstützerkreis

Ein Förder- oder Unterstützerkreis besteht aus einer Gruppe von Menschen, die an deinem Freiwilligeneinsatz interessiert sind und ihn gegenfalls finanziell unterstützen möchten.

75% der für den Freiwilligendienst anfallenden Kosten werden über das Bundesamt für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert. Die restlichen 25% müssen aus Eigenmitteln der Entsendeorganisation gezahlt werden. Der Einsatz eines/einer Freiwilligen verursacht im Durchschnitt 10.800€ Kosten (2.700€ Finanzierung durch Eigenmittel).

Von dem/der Freiwilligen wird erwartet, dass er/sie sich schon vor der Ausreise, d.h. nach erfolgter Auswahl und in der Vorbereitungsphase für das Partnerprojekt einsetzt, z.B. durch Informationsveranstaltungen, das Sammeln von Spenden, die Gründung privater Förderkreise oder andere Aktionen. Die Entsendeorganisation und die Partner sind auf Spenden für die Durchführung der Freiwilligendienste angewiesen und werden den/die Freiwilligen dabei tatkräftig unterstützen.

Die Teilnahme am weltwärts-Freiwilligendienst ist unabhängig von der Höhe der eingeworbenen Spenden.

Wie und auf welche Art und Weise du die Menschen ansprichst bleibt letztendlich dir überlassen: Dies kann durch einen Vortrag, einen Brief, über einen Zeitungsartikel oder aber auch ein persönliches Gespräch sein. In jedem Fall wirst du von den Kolping Jugendgemeinschaftsdiensten mit vielen Tipps und Tricks unterstützt. Für die finanzielle Unterstützung sollten die Förderer während deines Freiwilligendienstes monatlich einen Bericht über deine Erfahrungen von dir erhalten.

Wenn Sie den Aufenthalt eines Freiwilligen unterstützen möchten, können Sie Ihre Spende auf das folgende Konto überweisen. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Empfänger: Kolpingwerk Deutschland gGmbH

Bank: DKM Darlehnskasse Münster eG

IBAN: DE08 4006 0265 0017 9670 66

SWIFT-BIC: GENODEM1DKM

Betreff: Spende Freiwilligeneinsatz: Vorname und Nachname des Freiwilligen

Für eine Spende ab 200€ erhalten Sie eine Zuwendungsbescheinigung von uns.

Selbstfinanzierter Freiwilligendienst

Der selbstfinanzierte Freiwilligendienst ist von weltwärts unabhängig und folgt somit anderen Richtlinien. Wir haben nur eine geringe Zahl an Projekten, die wir für dieses Programm anbieten. Dafür ist man hierbei aber nicht an die Mindestdauer von elf Monaten gebunden, sondern kann auch für weniger Monate im Ausland bleiben. Grundsätzliche empfehlen wir aber einen längeren Aufenthalt. Der wichtigste Unterschied ist, dass sowohl die Organisation, als auch die Finanzierung des Auslandsaufenthaltes in der Verantwortung der beziehungsweise des Freiwilligen liegt. Die Anreise wird in Absprache mit dem Projektpartner eigenhändig organisiert. Des Weiteren zahlt die beziehungsweise der Freiwillige die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie eine Vermittlungsgebühr von 500 Euro.

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste stehen bei der Organisation und während des Auslandsaufenthaltes unterstützend zur Seite. Über das Notfalltelefon sind wir durchgehend erreichbar und vermitteln bei Problemen oder Unstimmigkeiten.

Zurzeit bieten wir keine Entsendungen über den selbstfinanzierten Freiwilligendienst an.

 

Internationaler Jugendfreiwilligendienst

Zurzeit bieten wir keine Entsendungen über den selbstfinanzierten Freiwilligendienst an.