Leistungen und Kosten

Weltwärts - der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) - fördert junge Erwachsene, die sich ehrenamtlich im Ausland engagieren möchten.

75% der für den Freiwilligendienst anfallenden Kosten werden über das Bundesamt für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert. Die restlichen 25% müssen aus Eigenmitteln der Entsendeorganisation gezahlt werden. Der Einsatz eines/einer Freiwilligen verursacht im Durchschnitt 10.800€ Kosten (2.700€ Finanzierung durch Eigenmittel).

Von dem/der Freiwilligen wird erwartet, dass er/sie sich schon vor der Ausreise, d.h. nach erfolgter Auswahl und in der Vorbereitungsphase für das Partnerprojekt einsetzt, z.B. durch Informationsveranstaltungen, das Sammeln von Spenden, die Gründung privater Förderkreise oder andere Aktionen. Die Entsendeorganisation und die Partner sind auf Spenden für die Durchführung der Freiwilligendienste angewiesen und werden den/die Freiwilligen dabei tatkräftig unterstützen.

Die Teilnahme am weltwärts-Freiwilligendienst ist unabhängig von der Höhe der eingeworbenen Spenden.

Unterstützer werden

Wenn Sie den Aufenthalt eines Freiwilligen unterstützen möchten, können Sie Ihre Spende auf das folgende Konto überweisen. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Empfänger: Kolpingwerk Deutschland gGmbH

Bank: DKM Darlehnskasse Münster eG

IBAN: DE08 4006 0265 0017 9670 66

SWIFT-BIC: GENODEM1DKM

Betreff: Spende Freiwilligeneinsatz: Vorname und Nachname des Freiwilligen

 

Für eine Spende ab 200€ erhalten Sie eine Zuwendungsbescheinigung von uns.

 

Mit folgenden Kosten musst du rechnen

  • Kosten für das Info-/Auswahlseminar: 50 Euro
  • Visum (unterschiedlich von Land zu Land)
  • Gesundheitliche Vorsorge (abhängig von der Krankenkasse, ob diese die Kosten übernehmen)
  • Wir bitten um den Aufbau eines Unterstützerkreises und im Rahmen dessen um die Einwerbung von Spenden (220,- Euro pro Monat).
  • Kosten im Projektland, für Transport, Freizeit, Reisen etc.

 

Leistungen

  • Vermittlung in ein Partnerprojekt
  • Unterstützung bei den Vorbereitungen auf den Freiwilligendienst
  • pädagogische Begleitung
  • Flugkosten
  • Unterkunft und Verpflegung im Projekt
  • Versicherungspaket (Auslandskranken-, Pflege-, Haftpflicht- und Rücktransport- sowie Unfallversicherung inkl. Invalidität und Todesfall),
  • Pflichtimpfungen (in Abhänigkeit von der Kostenübernahme der Krankenkasse übernehmen wir bestimmte Pflichtimpfungen)
  • Vor-, Begleit- und Nachbereitungsseminare (inklusive Anreise, Unterkunft und Verpflegung),
  • Taschengeld in Höhe von 100 Euro im Monat
  • Notfalltelefon
  • Zertifikat über die Teilnahme an unserem Freiwilligendienst

Weltwärts-Teilnehmende haben während des Freiwilligendienstes weiterhin ein anrecht auf Kindergeld.

Innerhalb des Projektes sollten nur geringe Kosten entstehen (zum Beispiel Fahrtkosten). Jegliche Freizeitaktivitäten, Reisen, Sonderausflüge, wie auch Visaangelegenheiten müssen von den Freiwilligen selbst finanziert werden.