Kronberg

Internationale Jugendwochen
 
Bei den Internationalen Jugendwochen verbringst Du gemeinsam mit Gleichaltrigen aus verschiedenen Ländern, voraussichtlich aus Südafrika, Tansania und Uganda, zwei interessante Wochen in Kronberg im Taunus.  In dieser Zeit können wir mehr über uns und über unsere Gäste, die sich aus FSJlern und Teilnehmenden eines Begegnungs-Workcamps zusammensetzen, über ihre Kultur und ihren Lebensstil erfahren. Bei internationalen Abenden werden wir landestypisches Essen der anderen Teilnehmenden kennenlernen, Musik hören und tanzen. Dabei werden wir Unterschiede und auch Gemeinsamkeiten entdecken und reflektieren.

Bei einem abwechslungsreichen Programm mit verschiedenen sportlichen oder kreativen Workshops können wir uns austauschen. Ein fester Bestandteil ist die Auseinandersetzung mit den SDGs, den Nachhaltigkeitszielen der UN, insbesondere den Themen Gesundheit und Wasser.

Im letzten Jahr ging es zudem auf eine Ritterburg, ins Waldschwimmbad und nach Frankfurt am Main. So wird für uns auch dieses Jahr ein spannendes und abwechslungsreiches Programm geplant. Neben diesen und weiteren Aktionen bleibt genügend Zeit, um mit den anderen Teilnehmenden viel Spaß zu haben und neue Freundschaften zu schließen. Da die internationalen Teilnehmenden Englisch sprechen, sind Englischkenntnisse eine Voraussetzung.
 
Eingeschlossene Leistungen
Unterbringung im Mehrbettzimmer, Verpflegung (beginnend mit dem Abendessen am Anreisetag und endend mit dem Frühstück am Abreisetag), Programm mit Ausflügen, Projektleitung, Unfall- und Haftpflichtversicherung

Teilnahmebedingungen
Teilnahme am Workshop Intern. Jugendwochen, englische Sprachkenntnisse, 16 – 26 Jahre, eigene An- und Abreise nach Kronberg zum Fritz-Emmel-Haus www.fritz-emmel-haus.de
 
Reisepapiere:
gültiger Personalausweis und für Minderjährige zusätzlich eine von den Sorgeberechtigten unterschriebene Einverständniserklärung


Deutschland, Kronberg, Internationale Jugendwochen
zurück zur Übersicht